Autorarchive: Virgil Hughes

Street Food Tour 2018

Auch 2018 bringt die Street Food Tour wieder mobile Küche auf die Messe Offenburg.

Die Besucher können sich auf eine konzentrierte kulinarische Vielfalt aus aller Welt freuen! Auf der Streetfood-Tour begeistern Gastronomen, mobile Cookshops und Food-Trucks und bilden gemeinsam einen bunten Marktplatz der Köstlichkeiten. Von frischem Sushi bis zu Enchiladas, saftigen Burgern, exotischen Gerichten, Cocktails, Smoothies, etc. – probieren Sie die Töpfe der Welt aus, entdecken Sie Neues und erleben Sie Inspiration pur. Die perfekte Veranstaltung für alle Koch- und Essbegeisterten, die in entspannter Atmosphäre gute Musik genießen, fachsimpeln und Spaß haben wollen. Ein Besuch lohnt sich, denn der Eintritt ist frei!

Auch die kleinen Gäste kommen auf ihre Kosten: Kinder-Make-up, Hüpfburg und Stände mit leckeren Eiskreationen sorgen für beste Unterhaltung für die Kleinen.

Termin: 07. – 09. September 2018

Öffnungszeiten:
Freitag 17:00 – 22:00 Uhr
Samstag 11:00 – 22:00 Uhr
Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr

Die 5 besten Gastronomie-Hotspots in Offenburg

Ob Burger, badische Spezialitäten oder Veganer: Das sind die 5 besten Restaurants im Zentrum von Offenburg. Man spricht sogar von der schönsten Trivialität der Welt!

Offenburg hat viel zu bieten

Als FoodAdict in Offenburg sind Sie immer auf der Suche nach neuem und tollem Essen. Ob ein leckeres Mittagessen außerhalb der Kantine, ein gutes Dinner oder ein gemütliches und wohlverdientes Frühstück am Wochenende. Es gibt wirklich viele Restaurants in Offenburg – aber es gibt nur 5 ultimative Hotspots zum Essen.

  1. Haus Zauberflöte
    Seit 1829 ist in diesem Haus ein Restaurant in Betrieb. Genau deshalb steht es unter Denkmalschutz. In dieser einzigartigen Atmosphäre (6m hohe Decken) kann man sehr gut essen und genießen. Das Haus Zauberflöte verbindet Restaurant mit Café, Bar und Hotel. Ein Tipp für wärmere Tage: Der traumhafte Garten im Hinterhof lädt zum Verweilen ein.
  2. Couture and Cupcakes
    Couture und Cupcakes sind das erste Blogger-Café in Offenburg. Die Inhaberin Anjelica Lorenz ist die bekannte Mode-Bloggerin „Mode Junkie“. Im Traum ihres rosa Mädchens gibt es nicht nur coole Kleider, sondern auch leckere Cupcakes, Törtchen oder Kuchenpops. Es gibt auch einen Maisons du Monde Mini-Shop in Ihrem Café!
  3. Schöllmanns
    Genuss über den Dächern der Stadt. In Schöllmanns können Sie in modernem Ambiente mit Blick auf die Vogesen und den Schwarzwald köstliche Speisen und hausgemachte Limonaden genießen. Das Restaurant wurde mit den Kunstobjekten des Offenburger Künstlers Stefan Strumbel dekoriert. Tipp: Hier die besten und ungewöhnlichsten Cocktails der Stadt
  4. Yam Yam
    Yam Yam bietet frisches und leckeres Sushi im Herzen von Offenburg. Das stille Ambiente, der schöne Garten und die traditionellen vietnamesischen Gerichte sind ein echter Geheimtipp.
  5. Gälriwli
    Gesund, schmackhaft und absolut empfehlenswert! Das Gälriwli (Baden für „gelbe Rübe“) bietet ausschließlich vegetarische und vegane Vollwertkost an. Das Familienunternehmen im Einkaufszentrum ist ein Muss für alle, die einen gesunden Lebensstil pflegen.